Inselexkursion auf Timor

Am frühen Morgen brach unser Konvoi, bestehend aus fünf Jeeps, zu unserer Exkursion auf. Über schlaglöchrige Landstraßen und staubige Pisten führte unsere Inselrundfahrt Richtung Osten: Baucau sowie die unbewohnte Jaco-Insel, wo wir die Nacht verbrachten. Zwischendurch gab es immer wieder Stopps für Fotos und Rasten.

Timor zeigte sich uns in seiner ländlichen, archaischen Form: Abseits der Landstraßen endet die Zivilisation, nur Busch und reine Natur:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Reisanbau mit einfachsten Mitteln – eine Büffelherde pflügt die Felder um. Die traditionellen Stelzenhäuser sind mittlerweile rar geworden.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nach einem ganzen Tag auf der Straße machten wir abends Halt in einer kleinen Eco-Lodge direkt am Meer. Gegenüber lag die unbewohnte Insel Jaco – Das morgige Ausflugsziel.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Anschließend ging es quer durch den Dschungel zu den prähistorischen Hölenmalereien – diretkt an einer Steilklippe gelegen, schätzt man die Zeichnungen der Jäger und Sammler auf 8- 10.000 Jahre alt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Advertisements

Ein Kommentar

Eingeordnet unter Der Portugiesische Sommer

Eine Antwort zu “Inselexkursion auf Timor

  1. Hubert Polag

    lieber Weltenbummler,
    immer wieder interessant was du so erlebst und dann niederschreibst.
    Wünsche dir weiterhin viele schöne Erlebnisse und bleibe bitte fit und gesund
    Hubert

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s