Stillleben eines Handlungs-Reisenden

Manche Gegenstände des täglichen Gebrauchs – oder anders gesagt: „Utensilien“ umgeben uns mit einer Selbstverständlichkeit, dass wir diese kaum in Frage stellen:

Sie waren, sind und werden zu : Wichtigen Werkzeuge, Schmuck, Schnickschnack – je nachdem

Hierzu siehe Accessoires als Arrangements – im jeweiligen Kontext – hier aus Bissau:

Grundausstattung: Ohne das geht nix

Oder eine Einstimmung auf die nachmittägliche Siesta:

Verandagedeck

Kaffee und Kippe auf der Krim:

Espresso und Gitane

Tee und Nargileh in Istanbul:

Postkartenidylle mit Wasserpfeife

Der Strasbourger Panamahut:

Alles unter einen Hut bringen

Der Schreibtisch von São Tomé:

Alles auf einmal - das Wichtigste in Griffnähe

Frühstück in Luanda:

Balkon mit Aussicht

Nachttisch in Maputo:

Rächerstäbchen nebst Mückenstray

Karten schreiben:

Postkarten und Filmrecherche in der Mittagspause

Mittagstisch in Santiago de Chile:

Priorität 1 - Essen muss schmecken

Unordnung ist das halbe Leben in Melaka:

Kurz vor Aufbruch

Nachtlager in Singapur:

Ruhe sanft im Transitbereich

Erfrischung in Ost-Timor:

Bintang Bier und Brille im Schatten

 Abendessen in Kyoto:

Sushi und Bier auf dem "Balkon"

Privatsekretär zu Hause:

Cola in Karben - Schreiben und Editieren

Advertisements

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Bildergalerien

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s